AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Beratungen und Schulungen

1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte gegenüber Unternehmen mit

Simone Sarodnick
ALSA – X | SEO Agentur
Niederrheinstraße 152
40474 Düsseldorf

nachstehend ALSA-X oder „wir“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können dabei telefonisch oder per E-Mail zustande kommen. 

(2) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen ausschließlich Ihrer Information. Der deutsche Text hat Vorrang bei eventuellen Unterschieden im Sprachgebrauch.

2 Anwendbares Recht

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Privatrechts und des ins deutsche Recht geltenden UN-Kaufrechts, wenn

a) Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben oder
b) Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(2) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

(3) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung einer Beratung oder Schulung.

(4) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt. Es besteht kein Anspruch darauf.

3 Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise

(1) Gegenstand des Vertrages ist die Durchführung individueller Beratungen und Schulungen. Diese Aufzählung ist nicht abschließend.

(2) Bei einer individuellen Beratung bildet das vorbereitende Erstgespräch zwischen ALSA-X und Ihnen die Grundlage für die Beratungsleistung.

Das Erstgespräch dauert bis zu 45 Minuten. Es ist kostenfrei und unverbindlich.

Im Erstgespräch werden Ihr Anliegen, Ihre Ziele, Rahmenbedingungen und Organisatorisches besprochen. Gemeinsam finden wir dabei heraus, ob eine Zusammenarbeit für beide Seiten vorstellbar ist und ob unsere Ansichten und Erwartungen zusammenpassen.

Geht das Erstgespräch über den gesteckten Rahmen von 45 Minuten hinaus und erreicht das Gespräch fachlichen Charakter, so wird die weitere, in Anspruch genommen Zeit mit Stundensatz vergütet.

(3) Findet das Erstgespräch an Ihrem Standort statt, so werden die entstehenden Reisekosten (An- und Abreise, Verpflegung, Übernachtung) durch Sie vergütet. Die Vergütung der Reisekosten entfällt bei einem Treffen innerhalb der Stadt Düsseldorf.

Gleiches gilt für Schulungen, die in Ihren Räumen stattfinden. Finden die Schulungen außerhalb von Düsseldorf statt, so tragen Sie die dabei entstandenen Reisekosten.

4 Zustandekommen des Vertrages

4.1 Für Buchungen, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail, Kontaktformular erfolgen, gilt Folgendes:

(1) Angebot:

Angebote, die Sie von ALSA-X per E-Mail erhalten, sind von unserer Seite verbindlich bis zum Ende der Gültigkeit des Angebots.

Mit der Bestellung bieten Sie ALSA-X den Abschluss eines Beratungsvertrages oder einer Beauftragung zur Durchführung einer Schulung verbindlich an.

Zudem erklären Sie sich, diese AGB gelesen und akzeptiert zu haben.

(2) Annahme:

Der Vertrag zwischen uns kommt mit dem Zugang unserer Auftragsbestätigung bei Ihnen zustande. Dieser erfolgt entweder in Textform per E-Mail oder nach Wunsch postalisch.

5 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

(1) Zur Durchführung und Abwicklung eines Auftrages benötigen wir von Ihnen die folgenden Daten:

– E-Mail-Adresse

– Vor- und Nachname

– Rechnungsadresse

– ggfls. Adresse der Leistungserbringung

(2) Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwenden wir ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Eine darüberhinausgehende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung vor der Abgabe der Bestellung vorzunehmen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden.

(3) Die Speicherung der Daten erfolgt nur im Rahmen unserer steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Pflichten.

6 Allgemeine Hinweise zur Beratung oder Schulung

(1) Eine Beratung oder Schulung beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Eine Beratung ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess bei dem ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann und auch nicht geschuldet ist.

(2) Sämtliche Maßnahmen, die Sie möglicherweise aufgrund der Beratung oder Schulung durchführen, liegen in Ihrem eigenen Verantwortungsbereich.

7 Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommenen Leistungen

(1) Dauer und Umfang der Leistung richtet sich nach der jeweiligen Beratung.

(2) Sollte eine Beratung oder Schulung – z.B. durch Krankheit – ausfallen, wird dieser Termin nachgeholt.

8 Verschwiegenheit

Wir verpflichten uns, während der Dauer der Beratung und auch nach Beendigung der Beratung, über alle vertraulichen Informationen von Ihnen Stillschweigen zu bewahren.

9 Ausschluss von Beratungsleistungen

Sämtliche Beratungsleistungen, die wir erbringen, stellen keine Rechtsberatung dar.

10 Urheberrecht an den Beratungs- und Schulungsunterlagen

1) Dateien und Unterlagen, die im Rahmen der Beratung zur Verfügung gestellt werden, dürfen nur von Ihnen als Kunde und nur für Ihre eigenen Zwecke verwendet werden.

Im Übrigen bleiben alle Nutzungsrechte an den Dateien und Unterlagen vorbehalten. Daher bedarf insbesondere die Anfertigung von Kopien von Dateien oder Ausdrucken für Dritte, die Weitergabe oder Weitersendung von Dateien an Dritte oder die sonstige Verwertung für andere als eigene Studienzwecke, ob entgeltlich oder unentgeltlich, auch nach Beendigung der Beratung der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung von ALSA-X.

(2) Die auf den Unterlagen aufgeführte Marke genießt Schutz nach dem Markengesetz.

Sie sind als Kunde verpflichtet, die Ihnen zugänglichen Unterlagen und Dateien nur in dem hier ausdrücklich gestatteten oder kraft zwingender gesetzlicher Regelung auch ohne die Zustimmung von ALSA-X erlaubten Rahmen zu nutzen und unbefugte Nutzungen durch Dritte nicht zu fördern. Dies gilt auch nach Beendigung der Beratung.

(3) Nutzungsformen, die aufgrund zwingender gesetzlicher Bestimmungen erlaubt sind, bleiben von diesem Zustimmungsvorbehalt selbstverständlich ausgenommen.

11 Haftung für Inhalte der Beratung oder Schulung

(1) Unsere Beratungen und Schulungen werden nach aktuellem Wissensstand sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für erteilten Rat und die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung. Insbesondere bestimmte Techniken können sich in Einzelfällen negativ auf die Unternehmenswebsite auswirken.

(2) Bei unseren Beratungen oder Schulungen geben wir Handlungsempfehlungen. Die Umsetzung dieser Empfehlungen obliegt alleine Ihnen.

(3) Zur Verfügung gestellte Dokumente sind allgemeiner Art bei Schulungen und individuell an Ihr Unternehmen angepasst bei Beratungen. Eine Haftung für Vollständigkeit und Aktualität dieser Dokumente wird nicht übernommen.

12 Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung desVertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

13 Schlussbestimmungen

1) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden – wobei E-Mail ausreichend ist.

(2) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Unternehmenssitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Unternehmenssitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Düsseldorf.

(3) Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht. Einzelheiten dazu finden Sie in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: https://ec.europa.eu/consumers/odr

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

Version der AGB: 1.0.0
Stand der AGB: 07. Februar 2019

Nach oben